In 1 Sekunde ist
das Einzige, was sich
ändert, alles.

Victoria Garriga. Architektin

Für die Architektin Victoria Garriga
ist die Zeit alles, was zwischen vier
imaginären Wänden geschieht. Vier Wände,
die uns nicht einschränken, sondern die
möglich machen, dass alles stattfinden kann
und dass alles sich von einer Sekunde zur
anderen verändern kann.

Eine Sekunde. Ein Wimpernschlag. Ein flüchtiger Blick.
Gerade genug Zeit, damit selbst etwas so Solides wie
ein Haus aus Stahlbeton sich verändern kann. Für Victoria
Garriga ist das nicht nur eine Art und Weise, die Architektur
zu verstehen, sondern auch eine Sichtweise der Welt. Alles zu
verstehen, was uns umgibt, nichts als statische, unveränderliche
Landschaft zu sehen, zu versuchen, immer einen Schritt
weiter zu gehen.

Denn laut Victoria genügt es, zu schauen, zu gehen, einen
Schritt zu tun und zu leben, damit alles sich fortentwickelt
und nicht mehr das gleiche ist wie in der Sekunde zuvor.
Eine Vision der Architektur, die die Menschen in den Mittelpunkt
jeder Geschichte stellt und uns die Kraft gibt, zu bewirken,
dass die Dinge geschehen, sich ändern und verbessern.

Das ist der wahre Wert der Zeit. Das Verständnis,
dass wir uns mit ihr verbünden müssen, um zu erreichen,
dass jeder kommende Augenblick besser als der vorherige
ist. Und wenn wir diese Chance haben, weshalb sollten
wir dann nicht unsere ganze Zeit darin investieren?

"Das ist nicht nur eine Art und Weise, die
Architektur zu verstehen, sondern auch
eine Sichtweise der Welt."