Nutzungsbedingungen

Die auf diesen Seiten enthaltenen Informationen beziehen sich auf Produkte und Dienste, die von der Deutsche Bank, Sociedad Anónima Española (nachfolgend Deutsche Bank SAE) vertrieben werden, sowie auf das Kreditinstitut selbst. Unter Deutsche Bank SAE verstehen sich in diesem Sinne die Deutsche Bank SAE, sowie deren Geschäftsstellen, subsidiäre Gesellschaften, kontrollierte Gesellschaften sowie deren Mitarbeiter, Agenten und Vertriebsvertreter. Die beschriebenen Finanzprodukte der Deutsche Bank SAE beziehen sich ausschließlich auf die spanische Gesetzgebung und sind für Geschäfte auf spanischem Staatsgebiet formuliert. Die auf diesen Seiten enthaltenen Informationen haben rein informativen Charakter und stellen kein bindendes Angebot dar, das den Kunden zum Abschluss eines Vertrags bei der Bank verpflichtet.

Die Deutsche Bank SAE behält sich das Recht vor, die hier enthaltenen Informationen nach eigenem Ermessen ohne Vorankündigung zu ändern und übernimmt keine Haftung für Genauigkeit, Unvollständigkeit oder Authentizität der gelieferten Information. Die Deutsche Bank SAE übernimmt keinerlei Haftung für Informationen, die im World Wide Web vorhanden sind und die nicht von der Deutsche Bank SAE erstellt bzw. nicht unter ihrem Namen veröffentlicht wurden. Diese Seiten können Hypertext-Links enthalten, die auf andere Seiten des World Wide Web verweisen, die von diesen Internetseiten vollkommen unabhängig sind. Die Deutsche Bank SAE haftet nicht und übernimmt keine Gewährleistung für Genauigkeit, Unvollständigkeit oder Authentizität der Informationen, die von einer natürlichen oder juristischen Person mit oder ohne eigene Rechtspersönlichkeit über diese Hypertext-Links bereitgestellt wird.

Die Deutsche Bank SAE haftet in keiner Form hinsichtlich der bereitgestellten Dienste und Informationen, dies gilt insbesondere für Schäden an Umgebung, bereits vorhandenen Programmen, Eingabe von kommerziellen und fundamentalen Daten des Anwenders, die Folge der Informationen bzw. der fehlenden Informationen sind, die über diese Umgebung bereitgestellt werden:

Die Deutsche Bank SAE haftet gegenüber dem Anwender nicht für:

  • Schäden oder Verluste durch die auf diesen Seiten erhaltene, zusammengestellte oder bereitgestellte Informationen, die ganz oder teilweise auf ihre Handlungen oder Unterlassungen oder auf Fahrlässigkeit ihrerseits oder auf nicht von ihr zu vertretende Umstände zurückzuführen sind. 
  • Jegliche Fehler, Auslassungen oder Ungenauigkeiten des vorliegenden Dienstes, unabhängig davon, wie diese eingetreten sind, darin eingeschlossen Verzögerungen und Unterbrechungen, die bei Nutzung dieses Dienstes auftreten. 
  • Jegliche vom Anwender im Vertrauen auf die in dieser Umgebung bereitgestellten Daten oder Informationen getroffene oder nicht getroffene Entscheidung bzw. ausgeführte oder nicht ausgeführte Handlung.
    Die vertrauliche Behandlung der von Ihnen gelieferten Information kann von der Deutsche Bank SAE in keinem Fall gewährleistet werden. Die Deutsche Bank SAE übernimmt keine Haftung für Schäden, die Ihnen oder einer anderen Person durch die Information entstehen, die Sie bei der Nutzung dieses Dienstes angeben.

Die auf diesen Seiten enthaltenen Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Die auf diesen Seiten enthaltenen Informationen, Texte und Grafiken dürfen nur zu privaten Zwecken verwendet werden und dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Deutsche Bank SAE weder vollständig noch auszugsweise kopiert, reproduziert, abgeändert oder veröffentlicht werden.

Schutz von personenbezogenen Angaben (spanisches Datenschutzgesetz LOPD)

Die Deutsche Bank hat eine konstante Verpflichtung zu Vertraulichkeit, Sicherheit und Schutz der Daten der Anwender und Kunden.

Die Daten, die der Anwender unter Umständen in die Formulare auf diesen Internetseiten eingibt, werden mit allen Garantien behandelt, und der Anwender wird bei Erfassung der Daten über die von der Deutsche Bank SAE beabsichtigten Nutzungsarten und Verwendungszwecke informiert.

Der Anwender kann seinen durch das Datenschutzgesetz gesicherten Anspruch auf Zugang, Berichtigung, Löschen und Sperren der Daten jederzeit geltend machen und sich zu diesem Zweck an die Abteilung "Servicio de Atención al Cliente" unter der E-Mail-Adresse atención.clientes@db.com wenden.

NUTZERLIZENZ FÜR DIE SOFTWARE "MI BANCO"
NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Die vorliegenden Bestimmungen Vertragsbestimmungen (nachfolgend die "Bestimmungen") regulieren die Bedingungen für den Erwerb und das anschließende Herunterladen der Software "Mi Banco" (nachfolgend die "Software") auf telematischem Wege durch den Anwender (nachfolgend der "Anwender") auf sein mobiles Endgerät (nachfolgend "Endgerät") mittels Erteilung einer Software-Nutzerlizenz (nachfolgend die "Bedingungen") an den Anwender durch die Deutsche Bank S.A. Española (nachfolgend "DB"), Paseo de la Castellana 18, 28046 Madrid, eingetragen in das Handelsregister von Madrid, Band 28100, Buch 0, Seite 1, Abschnitt 8, Blatt M506294, 2. Eintrag, Steuernummer: A08000614.

Gegenstand der vorliegenden Bestimmungen sind ausschließlich Erwerb und Download der Software, für die Dienste, zu denen der Anwender mittels der Software Zugang hat, gelten die Bedingungen der zwischen den Vertragsparteien geschlossenen Verträge und/oder Vereinbarungen, und konkret gelten für die Dienste von Banca Online die Bedingungen des Vertrags, der vom Anwender und der DB abgeschlossen wurde, sowie die übrigen dafür zur Anwendung kommenden Bedingungen.

1.- Zugang zum Dienst

Die Software ermöglicht den Zugang und die Nutzung der Dienste von "Banca Móvil" von bestimmten mobilen Endgeräte, die mit den Betriebssystemen Android oder IOS laufen; dafür gelten die vorliegenden Bedingungen sowie für Dienste von "Banca Online", die Bedingungen des Vertrags für den "Servicio Deutsche Bank Online", den der Anwender bei der DB abgeschlossen hat (nachfolgend die "Dienste").

Der Zugang zu den Diensten und deren anschließende Nutzung mittels der Software sind konditioniert dadurch, (i) dass die Dienste betriebsbereit sind, (ii) in dem Falle von Transaktionen per Banca Online von der vorherigen korrekten Identifikation des Anwender entsprechend den im Vertrag für Banca Online festgesetzten Regelungen und (iii) davon, ob die vom Anwender gewählte Funktion auf dem Endgerät zur Verfügung steht.

Zum Zugang zu den Diensten muss die Software heruntergeladen und auf dem Endgerät des Anwenders installiert werden. Nach erfolgtem Download muss der Anwender die Software ausführen und die Startseite der Dienste aufrufen.

Die Software gestattet den Zugang zu den folgenden Funktionen:

(a) Funktionen von Banca Online. Unabdingbare Bedingung für den Zugang zu diesen Funktionen mittels der Software ist der vorherige Abschluss des Vertrags für Servicios Online. Nicht alle Dienste oder Funktionen von Banca Online sind mittels Verbindung von einem Endgerät verfügbar. Die über diesen Kanal verfügbaren Optionen sind die, die bei der Verbindung angezeigt werden und die über ein Menü aufgerufen werden können; diese Optionen können in der Zukunft geändert oder erweitert werden. Die DB verlangt vom Anwender die Identifikation mittels den Zugangsdaten, die der Anwender bereits zur Anmeldung beim Internetportal der DB (Banca Online) verwendet und die für die Funktion eingegeben werden müssen, sofern diese freigeschaltet und nicht gesperrt sind.

(b) Suche nach Geschäftsstellen Mit dieser Option lassen sich durch Eingabe von Suchparametern Geschäftsstellen und Bankautomaten der DB anzeigen.

(c) Nach Abschluss eines Überweisungsauftrags hat der Kunde mit der Option "Empfänger benachrichtigen" die Möglichkeit, eine automatisierte E-Mail an den Zahlungsempfänger zu senden, um ihn über die Zahlung zu informieren. Der Kunde wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese Funktion sich darauf beschränkt, die Mail-Anwendung auf dem Endgerät des Kunden aufzurufen und einen Entwurf im Textkörper zu generieren. Der Nachrichtentext, der an den Überweisungsempfänger gesendet werden soll, kann anschließend vom Kunden bei Bedarf geändert werden, die Deutsche Bank, Sociedad Anónima Española (SAE) übernimmt daher keine Haftung oder Garantie für Authentizität der auf diese Weise übermittelten Information. Die Deutsche Bank SAE haftet ebenso wenig für die Ausführung der Option auf dem Endgerät des Kunden noch für die Mail-Anwendung, mit dem die Option ausgeführt werden soll, falls auf dem Endgerät mehr als ein Mail-Programm installiert sein sollte..

Nach Abschluss der Operationen oder Abfrage muss der Anwender die Verbindung zu den Diensten durch Verwendung der dazu bereitgestellten Optionen schließen.

Für die vom Anwender ausgeführte Transaktion fallen die Gebühren an, die für die Dienste gelten, unabhängig von dem Zugangskanal, der für die Ausführung der Transaktion verwendet wurde (Endgerät, Internetportal der DB oder Telefon).

2.- Software-Lizenz

DB erteilt dem Anwender eine Lizenz zur Nutzung der Software, die individuellen Charakter hat und beschränkt, nicht übertragbar, nicht exklusiv, weltweit gültig und kostenlos ist, behält sich jedoch das Recht vor, in Zukunft eine Vergütung für den Zugang zu der Software und deren Nutzung zu erheben oder Beschränkungen anderer Art für die erteilte Lizenz einzuführen; über solche Änderungen wird der Anwender im Voraus informiert.

Das Vorgenannte gilt unabhängig davon, dass vom Anwender vorgenommene Verbindungen, Internetaufrufe und Anrufe diesem von den jeweiligen Providern von Diensten der Informations- und Kommunikationsgesellschaft in Rechnung gestellt werden, wobei die zwischen dem Anwender und besagten Providern bestehenden Vereinbarungen gelten.

Die Software, die Gegenstand der Lizenz ist, kann vom Anwender im Store des Herstellers des Betriebssystems oder des App-Verkäufers heruntergeladen werden. Download der Software und deren anschließende Nutzung implizieren und bedeuten notwendigerweise die Annahme der vorliegenden Bedingungen seitens des Anwenders und deren Nutzung und Reproduktion ausschließlich zu Zugang und Verwendung der Dienste von einem mobilen Endgerät durch den Anwender in seiner Eigenschaft als Endnutzer der Dienste.

Die vorliegende Lizenz zur Nutzung der Software berechtigt den Anwender in keinem Fall zur Abtretung der Lizenz an Dritte und verleiht dem Anwender daher keinerlei Rechte zu Verkauf, Unterlizenzierung, Verpachtung, Vermietung, Abtretung oder Übergabe an Dritte in jeglicher Form und mit jeglichem Eigentumstitel.

DB behält sich das Recht vor, die Elemente oder Funktionen der Software jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu modifizieren, abzuändern, verbessern oder ganz oder teilweise zu entfernen.

Die DB behält sich ebenso das Recht vor, den Zugang zu den Diensten oder einigen Funktionen der Software jederzeit und ohne vorherige Ankündigung auszusetzen.

3.- Gewerbliche Schutz- und Urheberrechte

Die Gesamtheit der Informationen, Daten, Strukturen und Elemente, aus denen sich die Software zusammensetzt, unterliegen der spanischen Gesetzgebung in Bezug auf gewerbliche Schutz- und Urheberrechte und ihre Reproduktion, Weitergabe, öffentliche Bekanntmachung, Umformung und Verbreitung in jeglicher Form durch den Anwender sind untersagt.

Die vorliegende Lizenz verleiht dem Anwender keinerlei Rechte an der Software, ausgenommen das Nutzungsrecht in Übereinstimmung mit den in den vorliegenden Bedingungen festgesetzten Beschränkungen. In diesem Sinne kann die DB die rechtlichen Maßnahmen ergreifen, die sie für angebracht hält, falls die gewerblichen Schutz- und Urheberrechte in Bezug auf die Software, die Gegenstand der Lizenz ist, sowie die Inhalte, Logos, Bilder und anderer Elemente, zu denen die Software den Zugang ermöglicht, verletzt werden.

Der Anwender darf die Software weder zur Entwicklung von anderen Programmen verwenden noch zur Entwicklung anderer Techniken, deren Hauptfunktion mit der der Software identisch ist, darin eingeschlossen insbesondere die Verwendung der Software in Verfahren zu Entwicklung oder zum Testen mit dem Zweck, ähnliche Software oder Techniken zu entwickeln oder zu bestimmen, ob besagte Software oder Technik in ähnlicher Weise wie die Software funktioniert; davon ausgenommen alle Fälle, in denen der Anwender dazu autorisiert wurde.

Die Nutzung der Software in anderer Weise als in der, die in den vorliegenden Bedingungen festgelegt ist, ist nicht gestattet. Dieses Verbot schließt insbesondere den Vertrieb der Software oder deren Manipulation, Abänderung oder Anpassung im Ganzen oder in Teilen ein.

4.- Gewährleistung und Haftung

Die Dienste unterliegen der geltenden spanischen Gesetzgebung, so dass die DB jegliche Haftung für den Fall ablehnt, dass die Anwender innerhalb eines anderen Hoheitsgebiets handeln, in dem unter Umständen andere Vorschriften und Auflagen und allgemein andere Gesetzesbestimmungen gelten.

Die DB erklärt ausdrücklich, dass die Software "wie besehen" geliefert wird und dass DB keinen technischen Support leistet und keine Gewährleistung für die Software übernimmt; und der Anwender erklärt, die zu wissen.

Die DB verpflichtet sich, falls die Software einen Fehler aufweisen oder eine Störung auftreten sollte, nach besten Kräften an der deren Behebung zu arbeiten. Diese Lizenz erteilt in keinem Fall eine Garantie jeglicher Art für die lizenzierte Software.

Die DB haftet gegenüber dem Anwender nicht für die Nichterfüllung der in diesen Bedingungen festgesetzten Verpflichtungen, wenn diese durch höhere Gewalt oder einen nicht von ihr zu vertretenden Umstand verursacht wurde. Von der Haftung ausgeschlossen sind ebenso:

(a)  direkte und indirekte Schäden, die bei Verwendung der Software entstehen können, sowie der Verlust von Daten oder Informationen in Bezug auf die Nutzung der Software.

(b) Verluste und Schäden jeglicher Art, die bei unangemessener Nutzung der Software oder verursacht durch unangemessene Nutzung der Software entstehen, oder die in den Informatiksystemen des Anwender durch Computerviren oder Cyber-Attacken oder Abstütze oder Unterbrechungen und/oder Störungen der Telekommunikation verursacht werden, oder jegliche andere.

(c) Schäden am Endgerät, welche die Software unter Umständen verursachen, unter Berücksichtigung von Kompatibilität und technischen Voraussetzungen.

(d) Genauigkeit und Aktualisierung der Information Dritter, die im Zugang zu den Diensten enthalten sein kann, sowie die Folgen der Nutzung dieser Information seitens der Anwender.

Der Anwender übernimmt seinerseits jeglichen Schaden, den die Software unter Umständen am Endgerät verursacht, und ist alleinig dafür verantwortlich, die geeigneten Endgeräte für Download und Nutzung der Software zu beschaffen.

Die Geeignetheit der gewählten Software für die Erzielung der von Kunden gewünschten konkreten Ergebnisse obliegt der Verantwortung des Anwenders.

Der Anwender ist alleinig verantwortlich für die Nutzung der Software und den Zugang zu den Diensten von einem Endgerät aus in sicherer und verantwortungsbewusster Form und muss dabei alle Sicherheits- und Schutzmaßnahmen einhalten und falls notwendig die entsprechenden Programm installieren, die notwendig sind, um die vertrauliche Behandlung der Daten sicherzustellen, die bei Zugang und Nutzung der Dienste erfasst und erstellt werden, insbesondere dafür, die vertrauliche Behandlung von Zugangscode und anderen Anmeldedaten sicherzustellen, welche von Dritten verwendet werden können, um die Identität des Anwender vorzutäuschen und unbefugt Transaktionen zu tätigen, sowie allgemein dafür, den Zugriff Dritter auf Information auszuschließen, die als Folge des Zugangs oder versuchten Zugangs zum Service erzeugt wird, und zwar entweder durch Zugang Dritter zu seinem Endgerät, zur auf dem Endgerät installierten Software oder zu der auf dem Endgerät gespeicherten Information.

Der Anwender muss für den einwandfreien Betrieb der Software Sorge tragen und dabei die Anleitungen und technischen Spezifikationen zu Installation, Pflege und Ausführung beachten, die ihm mitgeteilt wurden, bzw. die technischen Spezifikationen, Voraussetzungen und Merkmale seines Endgeräts und anderer darauf installierter Software. Der Anwender muss ebenfalls die Kompatibilität der Software mit anderer bereits auf dem Endgerät installierter Software berücksichtigen.

Der Anwender muss ebenfalls berücksichtigen, dass er alle notwendigen Vorsichts- und Schutzmaßnahmen ergreifen muss, um die Übertragung und Verbreitung von Computervieren und anderen verdächtigen Elementen oder Programmen von seinem Endgerät zu verhindern. Der Anwender muss sein mobiles Endgerät angemessen und mit der höchstmöglichen Sicherheitsstufe schützen und in dem Fall, dass es von Computerviren oder anderen verdächtigen Elementen betroffen sein sollte, die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um diese unverzüglich zu lokalisieren und entfernen sowie deren Ausbreitung auf die Systeme der DB zu verhindern. Der Anwender haftet für die Schäden, die durch Banktransaktionen entstehen, die von unbefugten Dritten ausgeführt werden und die aus der Nichterfüllung der Verpflichtungen seitens des Anwenders herrühren, die in den vorliegenden Bedingungen festgesetzt sind.

Es obliegt dem Anwender, die Kommunikationsdienste unter Vertrag zu nehmen, die zum Zugang zu den Diensten vom Endgerät aus notwendig sind, und er trägt die Kosten für die bei der Nutzung der Dienste entstehenden Kosten.

Der Anwender verpflichtet sich, stets die aktuelle Version/Aktualisierung der Software zu verwenden, die im Store verfügbar ist; die Aktualisierung ist über die entsprechenden Funktionen auf "Mi Banco" möglich.

5.- Anwendung der vorliegenden Nutzungsbedingungen

Die vorliegenden Bedingungen sind ab dem Zeitpunkt verbindlich, an dem der Anwender die Software herunterlädt und nutzt; mit diesen Handlungen ist unbedingt und notwendigerweise die stillschweigende Annahme der Bedingungen durch den Anwender verbunden. Sollte der Anwender mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sein, muss er die Software unverzüglich durch Deinstallation von seinem Endgerät entfernen.

6. Endgeräte mit Geolokalisierung

Falls das Endgerät des Anwenders über eine GPS-Funktion verfügt und diese aktiviert ist, liefert die Software eine Aufstellung der Geschäftsstellen/Geldautomaten in der näheren Umgebung des Endgeräts und deren genaue Lage zusammen mit einer Wegbeschreibung.

Die DB geht davon aus, dass der Anwender die Bedingungen und Nutzungsbeschränkungen ohne Vorbehalt angenommen hat, welche der Lieferant der Geolokalisierungsdienste für Zugang und Nutzung dieser Funktion festgelegt hat, ohne dass dies so auszulegen ist, dass die DB diesen Dienst ganz oder teilweise erbringt oder dafür haftet.

Sollte der Anwender den Geolokalisierungsdienst nicht durchgängig aktiviert behalten wollen, muss er die vom Lieferanten der Dienste beschriebenen Schritte zur Unterbrechung oder Beendigung besagten Dienstes ergreifen.

7.- Schutz von personenbezogenen Angaben (spanisches Datenschutzgesetz LOPD)

Die DB hat eine konstante Verpflichtung zu Vertraulichkeit, Sicherheit und Schutz der Daten der Anwender und Kunden.

Die Daten, die der Anwender unter Umständen in die Formulare der Software eingibt, werden mit allen Garantien behandelt, und der Anwender wird bei Erfassung der Daten über die von der DB beabsichtigten Nutzungsarten und Verwendungszwecke informiert.

Der Anwender kann seinen durch das Datenschutzgesetz gesicherten Anspruch auf Zugang, Berichtigung, Löschen und Sperren der Daten jederzeit geltend machen und sich zu diesem Zweck an die Abteilung "Servicio de Atención al Cliente" unter der E-Mail-Adresse atención.clientes@db.com wenden.

8.-Auflösung

Der Anwender kann jederzeit von den Bedingungen zurücktreten, indem er die Software durch Deinstallation von seinem Endgerät entfernt.

Die DB behält sich das Recht vor, die Software, die Gegenstand dieser Lizenz ist, jederzeit zurückzuziehen oder zu sperren, falls Gründe bestehen, die dieses rechtfertigen.

Sollte die DB eine nicht befugte Nutzung der Lizenz durch einen oder mehrere Anwender, eine schlechte Funktionsweise der Software oder allgemein jegliche Art der Bedrohung feststellen, insbesondere eine solche, welche den einwandfreien Betrieb des Dienstes oder der Systeme der DB beeinträchtigen könnte, kann sie den Zugang von bestimmten Endgeräten zu den Diensten ohne vorherige Ankündigung sperren, vorbehaltlich jeglicher weiterer Maßnahmen, welche sie für angebracht hält, um die Folgen dieses Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen und/oder Bedrohung zu minimieren, sowie jeglicher Maßnahmen, um die Anwender für den Verstoß gegen die vorliegende Lizenz zur Verantwortung zu ziehen und Schadensersatz zu fordern, und zwar jeweils in Übereinstimmung mit den zur Anwendung kommenden Gesetzesvorschriften.

In jedem Fall hat die Kündigung bzw. Auflösung des Vertrags über die Banca-Online-Dienste zwischen der DB und dem Anwender impliziert und unbedingt zur Folge, dass der Zugang zu den Funktionen von Banca Online mit dem Endgerät des Anwenders nicht länger möglich ist.

9.- Mitteilungen

Mitteilungen, Benachrichtigungen und andere Nachrichten des Kunden an die DB sind an die folgende E-Mail-Adresse zu richten: db-online@db.com

Diese Bedingungen können geändert und/oder aktualisiert werden. Anwender sollten daher die Bedingungen regelmäßig prüfen, um zu sehen, ob sich Änderungen ergeben haben, und können bei Nichteinverständnis mit den neuen Bedingungen die Software deinstallieren.

10.- Anwendbares Recht

Die vorliegenden Bestimmungen richten sich nach der spanischen Gesetzgebung und als Gerichtsstand gilt Madrid.